Reisen

Was ist sehenswert in der Hauptstadt Georgiens? Tiflis Sehenswürdigkeiten

Pin
Send
Share
Send


Tiflis ist eine sehr eigenartige Stadt, deren Charme in der Gemütlichkeit des Lebens, der unglaublichen Gastfreundschaft der Anwohner und der georgianischen Farbe liegt. Wenn Sie nach Tiflis reisen, sollten Sie sich darauf vorbereiten, stundenlang durch die Altstadt zu schlendern, aufrichtige Gesänge zu hören, von Nacht bis Morgen Spaß zu haben und die köstliche lokale Küche zu genießen, die es definitiv wert ist, in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen zu werden.

Was in der Altstadt von Tiflis zu sehen

Wenn dies Ihr erster Besuch in der Hauptstadt von Georgien ist und Sie noch keine Ahnung haben, wohin Sie gehen und was Sie zuerst sehen sollten, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Begleitung eines Einheimischen, der Sie zu den interessantesten Orten in Tiflis führt, und erzählen Sie anhand eines Beispiels die glorreiche Geschichte der Stadt. wird zeigen, warum Georgier die lustigsten und gutmütigsten Menschen der Welt sind.

Wenn Sie die Geschichte von Tiflis spüren und die Ruhe genießen möchten, während Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen mittelalterlicher Viertel und Plätze schlendern, erkunden Sie die Altstadt von Tiflis. Der zentrale Teil des modernen Tiflis hat sich seit dem Beitritt Georgiens zum Russischen Reich kaum verändert. Hier finden Sie neben mehreren armenischen Kirchen, Synagogen und Moscheen auch die Ruinen der Festungsmauer, die berühmte Sioni-Kathedrale mit strengen Reliefs und mittelalterlichen Fresken sowie den Tempel aus dem 6. Jahrhundert im palästinensischen Stil von Anchiskhati.

Anchiskhati. Foto: @aleksandra_hohlova

Schauen Sie sich unbedingt das Viertel Abanotubani an, das Ihnen von jedem Einheimischen empfohlen wird, um die Schwefelbäder zu sehen und schöne Selfies auf dem Hintergrund der Kuppeldächer von Gebäuden zu machen. Die Bäder sind an der Stelle heißer Schwefelquellen errichtet und für die Öffentlichkeit zugänglich. Kosten - von 3-4 GEL pro Stunde.

Neben den Bädern befindet sich auf dem Gipfel des Berges die Festung Narikala - ein Komplex von Befestigungsanlagen, der vor mehr als 1.500 Jahren erbaut wurde. Sie können die Festung zu Fuß erreichen, indem Sie auf dem Kopfsteinpflasterweg vom Meydan-Platz oder mit der modernen Standseilbahn, einem separaten Wahrzeichen von Tiflis, spazieren. Es lohnt sich, Narikala zu besuchen, um die beste Aussichtsplattform für die Erkundung der historischen Viertel von Tiflis mit ihren niedrigen Gebäuden, malerischen Gärten und alten Kirchen zu finden.

Narikala. Foto: @nlintvera

Wo in Tiflis, um lokales Essen zu probieren

Die traditionelle georgische Küche ist der beste Beweis dafür, dass die Menschen in vielen Teilen der Welt kulinarische Meisterwerke aus einfachen Zutaten mit einer originellen kreativen Herangehensweise bewundern werden. In wenigen Worten, lokale Gerichte sind ausgewähltes Fleisch, viele Kräuter und aromatische Saucen auf der Basis von frischem Gemüse, Kräutern und geheimen Gewürzen. Sie können endlos über lokales Essen sprechen, aber es ist besser, keine Zeit zu verschwenden und schnell in eines der Restaurants zu gehen.

Georgische Küche. Foto: @tetri_studio

Gldanis Shaurma ist einer der besten Orte in Tiflis, wo Sie köstliches und wirklich hochwertiges Dönerfleisch probieren können. Die Institution bietet mehr als zehn Arten dieses orientalischen Gerichts an. Das Markenzeichen von Gldanis Shaurma - riesige Portionen, ausgewählte Zutaten und eine große Auswahl an scharfen Saucen.

Standort: Kreuzung der Straßen Kertsch und Vekua, Straße Javakheti 41a, Straße Chabukiani 3

Arbeitszeit: täglich ab 9:00

Georgische Küche ist in erster Linie saftiges Khinkali. In Tiflis gibt es viele Betriebe, die traditionelles Chinkali nach Tiflis-Rezept servieren, und es gibt nur ein Restaurant, in dem Sie nicht nur ausgezeichnete Küche, sondern auch eine besondere Atmosphäre genießen sollten - „Fantastic Dukhan Sofia Melnikova“. Das Haus befindet sich in einem gemütlichen, ruhigen Innenhof, der den Charme des alten Tiflis bewahrt und weitergibt. Der Stolz des Restaurants ist Khinkali mit Pilzen und jungem Wein der besten Winzer in Tiflis.

Standort: Hof des Literaturmuseums. St. Tabukashvili.

Arbeitszeit: ab 9:00

Möchten Sie ein romantisches Abendessen an einem der ungewöhnlichsten Orte in Tiflis genießen? Buchen Sie einen Tisch im Panorama-Restaurant Funicular, das sich so hoch über der georgischen Hauptstadt befindet, dass Sie es nur mit der Seilbahn erreichen können. Die Speisekarte des Restaurants umfasst Gerichte der georgischen und europäischen Küche. Eine Spezialität ist Chicken Chakhokhbili. Ein Tisch für zwei Personen kostet 100 GEL.

Standort: der zweite Stock des Standseilbahnkomplexes, Mtatsminda-Hochebene, Tbilisi.

Arbeitszeit: täglich von 13.00 bis 00.00 Uhr.

Abend Tiflis. Foto: @ 10vernova.

Es ist unverzeihlich, das Herz von Georgia zu besuchen und keinen lokalen Wein mitzunehmen. Begeben Sie sich deshalb lieber auf eine gastronomische Tour in die Weinregionen des Landes - das sonnige Swanetien und das antike Kachetien. Ein paar Stunden Fahrt und die jahrhundertealten Geheimnisse der georgischen Weinherstellung werden sich für Sie öffnen. Was gibt es Schöneres als ein paar Flaschen Wein aus den Kellern der Familienweingüter zu kaufen!

Wo kann man Kunst in Tiflis sehen?

Es gibt kein Weltklasse-Museum in Tiflis, aber es gibt viele Orte in der Stadt, auf die alle Liebhaber des Schönen achten sollten.

Um sich mit der klassischen Kunst in Tiflis vertraut zu machen, sollten Sie die Sammlung des Staatlichen Kunstmuseums besuchen, die über 140.000 Gemälde und Skulpturen des georgischen, russischen, europäischen und asiatischen Kulturerbes umfasst.

Ort des Museums: st. L. Gudiashvili, 1

Arbeitszeit: täglich außer montags von 9:00 bis 21:00 Uhr.

Ticketpreis: kostenlos

In der Nationalgalerie von Tiflis befindet sich eine Sammlung von Originalgemälden berühmter georgischer Künstler, darunter der berühmte Künstler Pirosmani, der sein ganzes Leben auf Wachstüchern malt und mit dem Schreiben von Zeichen Geld verdient. Nach dem Tod des Meisters wurden alle seine Werke zu den Meisterwerken der georgischen Kunst gezählt.

Museumsstandort: 11 Shota Rustaveli Avenue

Arbeitszeit: täglich außer montags von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Ticketpreis: Erwachsene - 7 Lari, Studenten - 0,5 Lari, Studenten - 1 Lari. Kinder unter 6 Jahren - kostenlos.

Bild von Pirosmani. Foto: @yana_novakk

In der TBC-Galerie, in der Ausstellungen innovativer Kunst, Buchpräsentationen und Preisverleihungen stattfinden, können Sie zeitgenössische Kunst aus Georgien und der Welt in Tiflis sehen.

Ort des Museums: Marjanishvili Straße, 0102

Arbeitszeit: täglich außer montags von 9.00 bis 21.00 Uhr.

Ticketpreis: 1-2 euro.

Was in der Nähe von Tiflis zu sehen

Machen Sie nach Abschluss Ihrer Bekanntschaft mit Tiflis einen Ausflug in die nähere Umgebung, zumal antike Siedlungen in der Nähe der Hauptstadt nicht weniger beeindruckende Artefakte besitzen.

Nur 25 km von Tiflis entfernt liegt die Stadt Mzcheta - der Ort, an dem das Christentum in Georgien im 4. Jahrhundert nach Christus geboren wurde. Trotz der Tatsache, dass Mzcheta in den letzten Jahren recht touristisch geworden ist, hier nicht zu besuchen und die Kirchen der Ära des frühen Christentums nicht mit eigenen Augen zu sehen, bedeutet, das wahre Georgien nicht zu sehen.

Mzcheta. Foto: nikolozrexviashvili

Wenn Sie an den lokalen Traditionen der Weinherstellung teilnehmen möchten, aber keine Zeit haben, die abgelegenen Weinregionen zu besuchen, besuchen Sie das Chateau Mukhrani - ein Weingut, das 45 km von der Stadt entfernt liegt. Die Weinproduktion befindet sich in einem historischen Schloss. Hier lernen Sie die Geschichte der georgischen Weinherstellung kennen, probieren Wein und Snacks und nehmen an einem Meisterkurs zum Kochen von Khinkali und Khachapuri teil, den Sie später im Restaurant des Weinguts genießen können.

Schloss Chateau Mukhrani. Foto: _georgian_wine_

Träumst du davon echte Berge zu sehen? Fahren Sie in das Dorf Stepantsmida, das sich am Fuße des großen Berges Kazbek befindet. Dies ist wirklich ein fantastischer Ort, an dem Sie mehrere Tage damit verbringen können, Berglandschaften zu betrachten und sich in einer ruhigen Atmosphäre zu entspannen.

Tbilisi Sehenswürdigkeiten Route

Tiflis ist eine erstaunliche Stadt. Sie können jeden Tag neue Orte darin finden, die ungewöhnliche Kombination von scheinbar unvereinbaren Gebäuden und sogar ganzen Blöcken bewundern, sich überraschen lassen und das friedliche Zusammenleben von orthodoxen Kirchen, einer muslimischen Moschee und einer jüdischen Synagoge genießen.

Neben dem Glockenturm auf dem Territorium des Tempels Tsminda Sameba gibt es ein Geflügelhaus und einen kleinen Teich.

Hier können Sie einen Monat oder ein paar Tage lang die Schönheit der Stadt und vielleicht auch das Herz der Stadt entdecken ...

Wenn Sie sich in Tiflis verlieben möchten, machen Sie am besten einen Spaziergang mit einem örtlichen Führer. So kam es, dass wir 2018 auf Anraten von Freunden eine individuelle Tour kauften und fantastische 12 Stunden mit Dina verbrachten. Faszinierende Geschichten, neue faszinierende Orte, einschließlich zeremonieller Ereignisse, sowie eine angenehme Gesellschaft - das erwartet Sie bei einem Spaziergang mit einem Führer. Übrigens, wenn Sie es nicht geschafft haben, einen „leckeren“ Ort mit guter georgischer Küche zu finden, der sich nicht nur auf Touristen konzentriert oder nicht weiß, welches Bad besser ist und wie man es bestellt, fragen Sie den Reiseleiter während der Tour. Sie werden Sie umgehend bei der Auswahl unterstützen. Dean kann auf der Website gefunden werden: Georgia4travel.ru.

Wenn Sie ohne Reiseleiter reisen, empfehlen wir Ihnen, von der Shota Rustaveli Street, der Tsmind Sameba Cathedral, der Hauptkathedrale in Georgia, oder von der Seilbahn, die den neuen modernen Rike Park verlässt, auszugehen. Jede der ausgewählten Optionen bringt nicht nur viel Freude und positive Eindrücke, sondern ermöglicht es Ihnen auch, die lokalen Schönheiten der Stadt kennenzulernen.

Die Hauptattraktionen, die wir während unseres Aufenthalts in Tiflis besuchten, haben wir aus praktischen Gründen in Gruppen eingeteilt. Wir werden versuchen, sie alle im Detail zu charakterisieren und zu beschreiben.

Brücken und Parks

Während der Fluss Kura durch Tiflis fließt, gibt es in der Stadt einige Brücken. Die interessantesten und von Touristen besuchten sind nur vier von ihnen: die hochmoderne Friedensbrücke, die Nikolai Baratashvili-Brücke, die Metekhi-Brücke und die bekannte Suchoi-Brücke. Jeder von ihnen ist wertvoll und auf seine Weise großartig, nicht nur für Reisende, sondern auch für die lokale Bevölkerung. Für zwei von ihnen haben wir separate, detailliertere Artikel (blau hervorgehoben).

Die Friedensbrücke ist eine der Hauptdekorationen der Stadt und ein Symbol für ihr modernes Erscheinungsbild. Es verbindet die beiden Ufer des Flusses Kura, Teile eines Tiflis: das alte und das neue. Die Brücke ist am Abend am interessantesten, wenn die Lichter angehen. Im Rahmen montierte Glühbirnen übertragen gemäß dem Morse-System codierte Informationen, die die DNA jeder Person enthalten.

Brücke von Nikolai Baratashvili etwas weiter entfernt. Er ist älter, aber nicht weniger attraktiv. Auf seinen beiden Seiten sind die ursprünglichen Figuren der Menschen in vollem Wachstum gemacht. Einige von ihnen posieren spektakulär, andere scheinen sich darauf vorzubereiten, in der Realität ins Wasser zu springen, und sie sind immer noch „süß“ miteinander. Touristen lieben es, vor dem Hintergrund zu fotografieren: Die Rahmen sind lebendig und machen Spaß.

Metekhi-Brücke - Ein wichtiges und notwendiges Gebäude für die Stadt. Eine seiner Seiten ist die gleichnamige Kirche, ein Denkmal für den großen König Gorgasali, und die zweite - Restaurants, Cafés und Schwefelbäder. Jeder Tourist muss es während seines Aufenthalts in Tiflis mindestens einmal passieren, da sich von der Brücke aus ein schöner Blick auf den Tempel bietet.

Kürzlich hat sich ein Flohmarkt auf der Sukhoi Bridge zu einem normalen Durchschnittsmarkt entwickelt, auf dem Sie Junk sehen können, den niemand braucht.

Die trockene Brücke ist unserer subjektiven Meinung nach ein zu beliebter Ort für Touristen. War es früher möglich, wirklich exklusive, einzigartige Dinge darauf zu finden, gibt es heute praktisch keine Raritäten und Antiquitäten mehr. Daher haben diejenigen, die sich nicht für Altertümer interessieren, nichts damit zu tun. Lassen Sie sich nicht von zahlreichen Reiseführern verführen, die diesen Ort empfehlen, und überzeugen Sie sich selbst von seiner Wertlosigkeit.

Es gibt auch viele Parks in Tiflis, sonst wäre es im Sommer unmöglich gewesen, in der Stadt zu sein. Praktisch in jedem von ihnen arbeiten Brunnen, in vielen gibt es Trinkquellen.

Besonders interessant ist der neue Rike-Park, buchstäblich im Stadtzentrum gelegen. Obwohl er keine Zeit hatte, um es fertig zu bauen, ist es jetzt ein beliebter Urlaubsort für Erwachsene und Kinder. Es ist recht geräumig, hat viele bequeme Bänke, aber aufgrund seiner Jugend ist es immer noch nicht zu schattig. Abends finden hier manchmal kostenlose Konzerte lokaler Musikgruppen statt und ein Springbrunnen wird angeschaltet.

Ein schöner ruhiger Park mit vielen bequemen Plätzen, einem kleinen Brunnen und verschiedenen Denkmälern.

Der nächste, weniger beliebte Park heißt Park 9. April. Es ist groß und gemütlich und befindet sich direkt hinter der Kashveti-Kirche und der National Gallery of Georgia. Der Park ist schattig, hat einen schönen Springbrunnen, mehrere Denkmäler und kleine Blumenbeete, eine große Anzahl von Geschäften.

Mtatsminda Park auf dem gleichnamigen Berg ist bei jungen Touristen sehr beliebt. Eine Vielzahl von Attraktionen machte es zur Hauptattraktion in Tiflis, hauptsächlich für Kinder. Auch Erwachsene im Park werden sich nicht langweilen: Mit dem Riesenrad am höchsten Punkt können Sie die Stadt aus der Vogelperspektive betrachten, während das Restaurant Funicular die Besucher mit köstlichen Gerichten der georgischen Nationalküche verwöhnt.

Heydar Aliyev Park Bescheiden geschützt im Bereich der Schwefelbäder, Abanotubani. Sehr grün, gepflegt und ausgestattet, zieht der Platz Kenner eines erholsamen Urlaubs an. Es gibt immer eine Bank zum Entspannen und einen Trinkbrunnen, um sich in der Sommerhitze zu erfrischen. Und was sind die prächtigen Blumenbeete, die herumtollen?

Seilbahn und Standseilbahn

Wenn wir diese beiden Sehenswürdigkeiten miteinander vergleichen, dann hat uns die Seilbahn in Wahrheit viel besser gefallen als die Standseilbahn, die weit über Tiflis hinaus beliebt ist. Möglicherweise wurde diese Schlussfolgerung durch die enorme Warteschlange und das weitere Verstopfen des Wagens während des Auf- und Abstiegs vom Mount Mtatsminda erleichtert.

Ganz am Anfang des Rike Parks befindet sich die untere Seilbahnstation.

Die Tbilissi-Seilbahn unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Batumi: in Bezug auf Größe, Preis und natürlich den Panoramablick, aber wir empfehlen jedem, sie zu fahren.

Sie beginnt im Rike Park, führt über die Altstadt und bringt die Touristen zur Aussichtsplattform in der Nähe der Festung Narikala. Ein solches zweiminütiges Vergnügen kostet Sie 2,5 GEL. GEORGISCHER GELKURS:
2,5 GEL = 0,83 Euro,
2,5 GEL = 0,95 Dollar,
2,5 GEL = 63,05 Rubel,
2,5 GEL = 26,6 hryvnias,
2,5 GEL = 2,13 belarussische Rubel.
Kurs und Preise sind möglicherweise nicht korrekt. Ein Weg. Wir empfehlen Ihnen, bereits zu Fuß hinunter zu gehen, damit Sie mehr sehen können.

Die Seilbahn ist im Grunde ein ungerechtfertigt teures Vergnügen, mit einem vollgepackten Auto die Treppe zum Mtatsminda-Park hinaufzufahren. Einfache Fahrt - 3 GEL. GEORGIAN GEL COURSE:
3 GEL = 0,99 Euro,
3 GEL = 1,14 Dollar
3 GEL = 75,66 Rubel
3 GEL = 31,92 Griwna,
3 GEL = 2,55 belarussische Rubel.
Kurs und Preise sind möglicherweise nicht korrekt. . Gleichzeitig müssen Sie eine Karte für 2 GEL kaufen. GEORGIAN GEL COURSE:
2 GEL = 0,66 Euro
2 GEL = 0,76 Dollar
2 GEL = 50,44 Rubel
2 GEL = 21,28 Griwna,
2 GEL = 1,7 belarussische Rubel.
Kurs und Preise sind möglicherweise nicht korrekt. die nicht am Ende zurückgegeben werden kann, um den Restbetrag zurückzugeben. Wenn Sie tagsüber gehen, können Sie mitten auf dem Weg aussteigen, um einen Überblick über das Pantheon und den Tempel des hl. David zu erhalten. Weitere Reisen vom Pantheon kosten zusätzlich 3 GEL. GEORGISCHER GELKURS:
3 GEL = 0,99 Euro,
3 GEL = 1,14 Dollar
3 GEL = 75,66 Rubel
3 GEL = 31,92 Griwna,
3 GEL = 2,55 belarussische Rubel.
Kurs und Preise sind möglicherweise nicht korrekt. .

Pin
Send
Share
Send